Aktuelles


Ein Tipp für Ihren Osterspaziergang

 

Wer an den unmittelbar bevorstehenden Osterfeiertagen, die leider immer noch nicht frei von Corona sein werden, seine Kreise nicht ganz soweit ziehen möchte, könnte mit dem Schlosspark in Marisfeld eine beschauliche, naturhafte Alternative für seinen Ostersparziergang finden.

Die vergangenen Samstage haben die Mitglieder des Schlossparkvereins genutzt, um das ca. 2 Kilometer lange Wegenetz durch die Parkanlage vom Laub, Astwerk und Schlamm der hinter uns liegenden Herbst- und Wintermonate zu befreien, so dass ein unbeschwertes Flanieren unter hohen Bäumen, vorbei an Schloss und Parkteich, möglich ist.

 

Ein besonderes, sehenswertes Charakteristikum des Parks sind in diesen Tagen weitflächige Teppiche von Frühblühern wie der Blaustern. Noch werden die Kronen der mächtigen Laubbäume eher durch die grafische Erscheinung bestimmt, die ihr Geflecht aus Ästen und Zweigen bildet. Doch überall regt sich schon das künftige Grün und stehen zahllose Knospen vor ihrer Öffnung. Wer sich einen Sitzplatz - vielleicht für ein Picknick im Park - sucht und dabei hin und wieder auch auf die ihn umgebenden Geräusche achtet, wird sie hören, die gefiederten Bewohner des Parks wie Amsel, Drossel, Fink und Star. 

 


NACHRUF

 

Die Mitglieder des Fördervereins Schlosspark Marisfeld e.V. trauern um ihr Gründungmitglied 

 

 

HERMANN HAPP

 

Seiner Persönlichkeit, seinem hohen persönlichen Engagement als Bürgermeister wie auch als Privatperson, hat unser Verein sehr viel zu verdanken.

Er war als Marisfelder eng mit dem Ort und dem hiesigen Schlosspark verbunden und hat unseren Verein mit all seinen Facetten stets unterstützt und mitgetragen.

Wir werden Hermann vermissen, ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren und ihn als beliebten sowie guten Freund in Erinnerung behalten.

All seinen Angehörigen gilt unser aufrichtig empfundenes Mitgefühl.

Im Namen des gesamten Vorstandes und aller Mitglieder des Fördervereins Schlosspark Marisfeld e.V.

 

Winfried Wiegand

Vorsitzender


Rückblick auf den Tag des offenen Denkmals 2021

 

Nach 2-jähriger Pause und im vergangenen Jahr leider erforderlicher Absage der Schlossparknacht war es am 12.09.2021 endlich wieder soweit. Um 15:00 Uhr öffneten sich die Tore des Schlossparks für eine der historischen Führungen unseres Vereinsvorsitzenden. Bei pünktlich einsetzendem Sonnenschein und schönsten Lichtverhältnissen erstrahlte der spätsommerliche Park und an den gemütlichen Kaffeetafeln sowie bei so mancherlei hausgebackenem und leckerem Kuchen genossen die Besucher das malerische Ambiente.

 

 

Den krönenden Abschluss bildete das Konzert von Jérôme Navet Cintract alias Jeronÿmus und Cécile Lacharme. Mit ihrer Mischung aus arabischen, folkischen und afrikanischen Klängen gepaart mit lyrischen Texten gelang es den beiden Ausnahmemusikern das gesamte Publikum zu begeistern und nach all den Monaten des Verzichts auf Kultur und Gemeinschaft zu demonstrieren, was das "Leben" bedeutet.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen fleißigen Helfern und Unterstützern und hoffen auf ein Wiedersehen im Jahr 2022 - vielleicht auch wieder im Rahmen einer Schlossparknacht?